Ovid und der (Liebes-)kriegsdienst

Heute geht es um alte Literatur. Nein, nicht goethe-alt oder eschenbach-antik. Eine, die älter ist als das Jahr 0. Nämlich um den lieben Ovid. Nach römischen Dichtern wie Tibull und Properz Gedichten hat auch Ovid Liebeselegien verfasst („Amores“) und diese schon im Alter von 18 Jahren öffentlich vorgetragen, wodurch er die Popularität eines heutigen Popstars erreichte. Des Weiteren verfasste er auch die berühmten und vielzitierten „Metamorphosen“, aber das ist eine andere Geschichte. 😉 Heute geht es um die ersten paar Verse von Ovids „Amores“, in welchen er die Liebe mit dem Kriegsdient vergleicht. Anfangs scheint es absurd, doch desto mehr … Ovid und der (Liebes-)kriegsdienst weiterlesen