Schreibtipp #12: Von Held und Heldin (Teil 1).

Irgendwie kommt man ja doch nicht um sie herum – die Hauptfigur jeder Geschichte. Wir alle kennen sie, die Auserwählten, die Kämpfenden, die, die eigentlich ganz normale Menschen sind, aber aus irgendeinem Grund dann doch den Besonderheits-Grad erlangen, der es rechtfertigt, einen Text über sie zu schreiben.

Doch so sehr man Protagonisten und -innen auch lieben kann, so schwer kann es auch sein, sie für sympathisch, authentisch oder interessant zu halten.

Deswegen gibt es heute 10 Fragen, die Du Dir und Deiner Hauptfigur stellen kannst, damit ihr beide euch besser kennenlernt.

1. Was ist das Hauptziel/die größte Motivation deiner Hauptfigur?

2. Was ist ihre größte Angst?

3. Woraus bestehen ihre täglichen Routinen?

4. Was darf in ihrem Kühlschrank nicht fehlen?

5. Was gibt ihr Energie?

6. Woran glaubt sie? (Nicht nur im religiösen Kontext.)

7. Welche Beziehungen in ihrem Leben spielen welche Rollen?

8. Wie wichtig ist (ihr) ihr Aussehen?

9. Was ist/war das Aufregendste, das deine Hauptfigur je erlebt hat?

10. Was hast Du mit deiner Hauptfigur gemeinsam? Wie sehr ähnelt oder unterscheidet ihr euch?

Und zu guter Letzt, für die Detail-Verliebten: Google „Creative Writing Character Sheet“ und versuche, ein paar der Dokumente auszufüllen.

Fortsetzung zum Thema folgt. 🙂

– Susi

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s