Bernadette Sarman liest im Innenministerium

Am 20. Dezember 2016  fand ein neues Diskussionsformat -„Freiraum“- im Innenministerum unter dem Titel „Unruhe bewahren: Solidarität – Rechtsstaatlichkeit – Utopie“ statt, in welchem auch Bernadette Sarman einen Text zum Thema „Utopie“vortragen durfte, vor Disskutanten wie Alexander Hauer, Katharina Stemberger, Dimitré Dinev, Arnold Mettnitzer und Wolfgang Sobotka.   Bernadette Sarman liest im Innenministerium weiterlesen

Do you like Matura? Oder: Weil auch Englisch eine Sprache ist.

Es regnet, es regnet, es regnet bei stolzen 4 Grad Celsius. Wo bin ich? Korrekt. In England. Für ein „ganzes halbes Jahr“, wie Matthew Lewis sagen würde. Genieße momentan also nicht nur bis zu 5 Teetassen am Tag, sondern auch beste britische Bildung. Eines der drei (!) Fächer, die ich im Zuge dessen belege, ist Englische Literatur. Ich habe darin abwechselnd zwei verschiedene Lehrerin, eine Waliserin, eine Südafrikanerin, ich genieße also auch ausführliche Akzent-Kunde. In den Stunden wird, mal Lyrik, mal Prosa, mal Drama, gelesen, besprochen, analysiert, interpretiert. Am Ende meiner ersten Woche im Land des EU-Austritts liegen auf meinem … Do you like Matura? Oder: Weil auch Englisch eine Sprache ist. weiterlesen

Prosit 2017! – Eine literarische Wunschliste.

Knallende Korken, glitzernde Hütchen und jede Menge Feuerwerke – die Jahreswende hat zweifellos ihre Reize und Verlockungen. In jedem Fall bringt sie neben einer neuen Zahl hinter der 20 auch Chancen für Veränderung – unter anderem in der Literatur. Da diese sich selbst schwer „Vorsätze“ machen kann, habe ich das für sie übernommen. Es folgen 5 Wünsche an Lyrik, Epik und Dramatik für das kommende Jahr: 1. „Echte Menschen“  -> Immer wieder habe ich in letzter Zeit bei modernen Romanen und Dramen das Gefühl, dass Verfassende ihre Charaktere selbst nicht ganz ernst nehmen. Überspitzte Darstellungen und Übermengen an Weisheiten, die … Prosit 2017! – Eine literarische Wunschliste. weiterlesen