What New Year’s means to me

At New Year’s, many people look back. At New Year’s, we judge ourselves more than ever. At New Year’s, it’s okay to confront the past. At New Year’s, we want to get better. We make a list of resolutions So next year, when we stand here We won’t hate ourselves as much As we do this New Year’s At New Year’s, I celebrate with my friends At New Year’s, I wish luck to my family At New Year’s, we guess our future with lead At New Year’s, we are still filled with glee I look back and see All those … What New Year’s means to me weiterlesen

Best of Landstraße

On November 23rd students of the 5a and 6b took part in a reading of texts written by Nina Bernard (5a) and Bernadette Sarman (6b), who had taken part in a literary writing competition. The festive event was held in the festival room of the municipal administrative building of the 3rd Viennese district. The texts were read by Burgschauspielerin Alexandra Henkel and the Austrian writer Radek Knapp and accompanied musically by the famous Viennese artist Ernst Molden. Last but not least, many thanks should be expressed to Christoph Braendle for the organisation of the competition http://www.texte.wien and the outstanding event, … Best of Landstraße weiterlesen

Wieso 2017 NICHT das Jahr deines Lebens sein wird.

Es heißt schon wieder „Prosit Neujahr!“ und wir stehen am Anfang. Am Anfang eines Monats. Am Anfang eines neuen Abschnitts. Vielleicht sogar am Anfang vom Rest unseres Lebens. Aber so sehr wir es uns auch wünschen, so sehr wir auch hoffen, alles über den Haufen schmeißen, die Vergangenheit mit einem Schuss Prosecco hinwegschwemmen und mit Knallern und bunten Lichtern in den Himmel schießen zu können, werde ich Dich hiermit enttäuschen: 2017 wird nicht anders sein. 2017 wird im  Jänner beginnen und am einunddreißigsten zwölften enden. 2017 wird Schnee fallen und ihn wieder schmelzen lassen. 2017 wird der Sommer zu heiß … Wieso 2017 NICHT das Jahr deines Lebens sein wird. weiterlesen

Vorstellung Werkschau.Text: Susanne Schmalwieser liest auf der Schallaburg.

Bei der diesjährigen Präsentation des „Werkschau.Text“-Bandes, einer Text-Sammlung der Niederösterreichischen Schreibakademien, durfte Susanne Schmalwieser am 21. Oktober 2016 die Schreibakademie Mödling vertreten und einen ihrer Texte vortragen.   Mehr unter: Beitrag in der NöN Vorstellung Werkschau.Text: Susanne Schmalwieser liest auf der Schallaburg. weiterlesen

Eljub Poetry Slam 2016: Susanne Schmalwieser und Bernadette Sarman gewinnen.

Schon zum zweiten Mal veranstaltete eljub einen grenz-überschreitenden Poetry-Slam in der Tischlerei Melk. Susanne Schmalwieser erreichte den 1., Bernadette Sarman den 2. Platz. Davor durften sie an einem Workshop mit Markus Köhle und Mieze Medusa teilnehmen, die den Abend auch moderierten. Mehr unter: „Poetry Slam“: Junge Dichter im Wettstreit (ORF) Interview mit Susanne Schmalwieser im ORF SiegerInnen des Poetry Slam “Be A Border Crosser 2017” sind eljub TeilnehmerInnen (eljub.at)   v.l.n.r.: Markus Köhle, Bernadette Sarman, Susanne Schmalwieser und Mieze Medusa.     Susanne Sophie Schmalwieser beim Interview mit dem ORF.   Bernadette Sarman trägt ihren Text vor.       … Eljub Poetry Slam 2016: Susanne Schmalwieser und Bernadette Sarman gewinnen. weiterlesen

Niederösterreichischer Kurzgeschichten-Wettbewerb Art.Experience: Susanne Schmalwieser erreicht den 3. Platz.

Susanne Sophie Schmalwieser schaffte es ins Finale des Niederösterreichischen Kurzgeschichtenwettbewerbs 2016, welches am 12. November im At The Park Hotel Baden im Rahmen des art.experience – Literaturfestivals ausgetragen wurde. Sie erreichte mit ihrem Text „Wortregen und Lachstürme“ von über 400 Einsendungen den 3. Platz.     Fotos: art.experience Niederösterreichischer Kurzgeschichten-Wettbewerb Art.Experience: Susanne Schmalwieser erreicht den 3. Platz. weiterlesen

Literaturfreunde Biberbach – Susanne Sophie Schmalwieser liest. 

Am 9. November 2016 durfte Susanne Sophie Schmalwieser gemeinsam mit Mitgliedern des Projekts Wortliebe eine Lesung bei den Literaturfreunden in Biberbach gestalten. Wir danken sehr für die Einladung und den netten Abend. Ein Artikel in den Bezirksblättern Amstetten wurde nach Susanne Schmalwiesers Text „Wortregen und Lachstürme“ benannt.   Lesung im „GH Kappl“, Biberbach. Susanne Sophie Schmalwieser beim Lesen. Literaturfreunde Biberbach – Susanne Sophie Schmalwieser liest.  weiterlesen

Eljub-Dialog-Konferenz am 3. November 2016.

Bernadette Sarman und Susanne Sophie Schmalwieser durften am 3. November 2017, gemeinsam mit anderen Jugendlichen aus 7 Ländern, im „Klangraum Minoritenkirche Krems“ aktuelle politische und wirtschaftliche Themen diskutieren. Hierbei diente einer von Bernadette Sarmans Texten als Grundlage für das Thema „Wie Vorurteile abbauen?“. Susanne Schmalwieser durfte bei der abschließenden gemeinsamen Diskussion mit österreichischen Schulklassen und Entscheidungsträgern das Thema „Wie Arbeit schaffen?“ präsentieren und ein Interview mit Okto TV führen, welches in der Reportage über die Europäischen Literaturtage 2016 (Ausstrahlung 12.-17.Dezember 2016) ausgestrahlt wurde. Weiteres unter: Eljub über die Dialog-Konferenz.   Quelle: http://www.eljub.eu/?p=2795 Eljub-Dialog-Konferenz am 3. November 2016. weiterlesen